Wir über uns - Lichtblick

 Eine Initiative des Seniorenbeirats der Stadt Waldkraiburg 

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Waldkraiburger Freiwilligenbörse besteht seit März 2009 und ist als eine Initiative des Seniorenbeirats der Stadt Waldkraiburg entstanden.
                                         Tag der Generation 50 plus April 2009                    Ehrenamtswoche September 2014                                   Ü 60 Messe Juni 2016

Das Team der Waldkraiburger Freiwilligenbörse LICHTBLICK arbeitet ehrenamtlich, konfessionell übergreifend, parteilos und unabhängig von Nationalitäten.
Unser Organisationsteam besteht derzeit aus vier Freiwilligen: Roswitha Ammerer, Erika Fischer, Michael Bartesch und Martin Ganghofer.
Wir sind Ansprechpartnerin für Bürger und Bürgerinnen aller Altersstufen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Unsere Aufgabe ist die Vermittlung zwischen Menschen, die ehrenamtlich etwas tun möchten und denen, die Hilfe suchen.
Als zentrale Anlaufstelle für Freiwillige haben wir zum Ziel, die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit in Waldkraiburg zu fördern, zu intensivieren und zu koordinieren. Wir informieren interessierte Personen über die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote freiwilliger Aufgabenbereiche und vermitteln sie, ihren Wünschen, Interessen und Fähigkeiten entsprechend.
Wir beraten Sie in einem persönlichen Gespräch und berücksichtigen Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche, damit Sie ein Engagement finden, das zu Ihnen passt.

Das können sein:

• Senioren die Unterstützung benötigen
• Lesepatenschaften an Waldkraiburger Grundschulen
• Organisationen, die ehrenamtliche Helfer suchen
• andere Personen, die ehrenamtliche Hilfe suchen

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass durch die von uns vermittelten ehrenamtlichen Tätigkeiten keine bezahlten Arbeitsplätze ersetzt oder gefährdet werden.

Sind Sie interessiert?

Hilfesuchende und Helfer erhalten Rat und Information im persönlichen Gespräch jeden
Mittwoch von 10:30 bis 11:30 Uhr in Rathaus Waldkraiburg, Zimmer 10, Tel. 08638 959 213.
Oder täglich unter Telefon 08638 982 3742 (AB)

Kontakt: Roswitha Ammerer, Tel.: 08638-959 213 oder 08638-982 3742 (AB)
e-mail:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü