RC-Cafe10.09.16 - Lichtblick

 Eine Initiative des Seniorenbeirats der Stadt Waldkraiburg 

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Start des ersten Reparatur-Cafe´s am 10.09.16 im Familienzentrum

Es war alles angerichtet für das erste Reparatur-Café im Familienzentrum.

Freiwillige Helfer standen bereit. Nur die Nachfrage nach ihren Diensten hielt sich bei diesem ersten Treffen noch in Grenzen. Ein Lenkrad, eine Stichsäge und zwei Fernbedienungen wurden wieder in Schuss gebracht.
Viele weitere kaputte Gegenstände sollen in Zukunft folgen. Einmal im Monat besteht künftig die Möglichkeit, kaputte Alltagsgegenstände zum Reparieren zu bringen oder selbst beim Herrichten zu helfen.
Nach dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ wird bei Kaffee und Kuchen gemeinsam getüftelt, geflickt und wieder zum Laufen gebracht, was sonst im Müll landen würde.
Die Organisatoren stellen Werkzeug und Zeit zur Verfügung. Dass die Nachfrage beim ersten Termin gering war, sieht Mitveranstalter Franz Maier vom Familienzentrum gelassen: „Der Termin liegt noch in den Ferien und außerdem brauchen solche Projekte Zeit, um anzulaufen.“ Roswitha Ammerer von der Freiwilligenbörse ergänzt: „Wir haben aber bereits mehrere Freiwillige, die ihre Hilfe angeboten haben, zum Beispiel einen Elektriker.“

Die nächsten Treffen sind am Freitag, 14. Oktober, im Jagus-Projektehaus der Arbeiterwohlfahrt und
am Samstag, 12. November, im Familienzentrum jeweils von 14 bis 16 Uhr.
Das Reparatur-Café ist immer mit einer Flickwerkstatt und einer Kinderbetreuung verbunden.

Bilder von der ersten Veranastaltung am 10.09.16 im Familienzentrum
Kontakt: Roswitha Ammerer, Tel.: 08638-959 213 oder 08638-982 3742 (AB)
e-mail:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü